Umrandung bei Firefox-Links entfernen

Was mich ja beim Firefox immer störte, waren diese komischen gepunkteten Umrandungen bei Links, die man anklickt.

Glücklicherweise kann man diese aber mit einem einfachen Eingriff in der Datei

C:\Programme\Mozilla Firefox\res\ua.css

entfernen.

Dort findet man ungefähr um die Zeile 122 herum folgenden Code:

*|*:-moz-any-link:focus {
	outline: 1px dotted invert;
}

Diesen Part einfach ändern in:

*|*:-moz-any-link:focus {
	outline: none;
}

Nach einem Firefox-Neustart ist man nun „randlos“ unterwegs. 🙂

Firefox Bookmarks in Tabs öffnen

Jedem ist das sicher schon mal passiert. Man klickt in den Bookmarks aus Versehen einen Ordner mit der mittleren Maustaste an und schon öffnen sich u. U. alle darin enthaltenen Bookmarks in einzelnen Tabs. Sollten die Ordner mindestens 15 Bookmarks enthalten, so erscheint folgende Meldung:

27tabs

Wenn der Ordner allerdings genau 14 Bookmarks haben sollte, dann kommt diese Meldung nicht. 14 Bookmarks können aber schon recht gut die Performance runterziehen. Wer den Wert verändern möchte, der gibt in der Adressleiste about:config ein, gefolgt von browser.tabs.maxOpenBeforeWarn in der Filterleiste. Hier kann man dann den gewünschten Wert eintragen — bspw. 5.

via Chris

Firefox 2 Tableiste modifizieren

FirefoxFirefox 2 kommt ja bekanntlich mit einem veränderten Erscheinungsbild daher — es wurde ein neues Design entwickelt.

Zwei Sachen bei der Tableiste stören vielleicht den einen oder anderen Nutzer. Ich zeige hier drei Tweaks, mit denen man diese Einstellungen vornehmen kann. Wie immer muss man dies machen, in dem man in der Adresszeile oben about:config eingibt und dann im Filter-Feld den entsprechenden Wert einbgibt.

Tab-Schließen-Button entfernen

Wen der (X)-Button direkt auf den Tabs stört, der kann diesen mit folgendem Wert abschalten:

  • browser.tabs.closeButtons (KB)
  • 0 (es wird nur ein Button auf dem aktiven Tab gezeigt)
  • 1 (es werden die Buttons angezeigt, Standardeinstellung)
  • 2 (es werden überhaupt keine Buttons angezeigt)
  • 3 (Firefox 1.5-Style, es wird der Button auf der Tableiste links gezeigt)

Tabscrollen ausschalten

Wenn zuviele Tabs geöffnet sind, dann erscheinen auf der Tableiste Pfeile, mit denen man die Tabs scrollen kann. Mit dem folgenden Wert kann man bestimmen wann diese Pfeile erscheinen sollen:

  • browser.tabs.tabMinWidth (KB)
  • 0 (Scrollen komplett abschalten)
  • Wert (Breite, ab wann Scrollen aktiviert wird)
  • 100 (Standard)

Die Änderungen sind sofort sichtbar.

Pulldown-Liste aller Tabs abschalten

Auf der rechten Seite in der Tableiste sieht man einen kleinen Pfeil, mit dem man alle offenen Tabs aus einer Liste auswählen kann.

Abschalten kann man diese Liste mit einem Eintrag in der userChrome.css, die sich im Profilverzeichnis befindet. Wenn sie nicht dort sein sollte, dann muss diese angelegt werden (siehe hier).

/* Disable "List all Tabs" Button */
.tabs-alltabs-button {
display: none !important;
}

/* Disable Container box for "List all Tabs" Button */
.tabs-alltabs-box {
display: none !important;
}

Nach einem Neustart sollte dann die Liste verschwunden sein.

Firefox 2.0 und Tastaturkürzel Alt-Buchstabe

Offensichtlich wurde im Firefox 2 die Tastenkombination für die accesskeys (Tastaturkürzel) geändert. In vielen Foren kann man zum Beispiel mit „Alt-S“ einen Eintrag speichern. Das geht nun leider nicht mehr. Stattdessen muss man nun „Shift-Alt-S“ verwenden. Sehr umständlich wie ich finde. Die „Alt“-Kombination ruft nun das Menü auf — also „Alt-B“ für Bearbeiten.

Wer das alte Verhalten wieder haben möchte, muss mittels „about:config“ in der Adresszeile* folgende Werte ändern:

ui.key.chromeAccess in 5
ui.key.contentAccess in 4

Bingo. Schon gehen die Tastaturkürzel wieder mit „Alt“. Die Shortcuts für die Menüs sind nun mittels „Shift-Alt“ zu erreichen. 🙂

* Einfach dort, wo man normalerweise eine Internetadresse eingibt about:config eingeben. Dann mittels des Suchfeldes zu den Einträgen springen.

Nachtrag Einen sehr informativen Artikel über weitere Probleme hinsichtlich der Access-Keys findet man hier (englisch).

Feste Zeichenbreite bei Gmail

Leider gibt es bei Gmail keine Möglichkeit zur Einstellung des Zeichensatzes bei der Anzeige von Emails. Gerade bei reinen Textmails ist dies sehr ärgerlich, da diese Mails nicht mit einem festen Zeichensatz dargestellt werden und deshalb tabellarische Daten nicht richtig angezeigt werden.

Man kann dies aber dem Firefox sehr leicht beibringen. Hierzu muss man die Datei userContent.css im Ordner chrome des Profilverzeichnisses öffnen und folgenden Abschnitt hinzufügen:

➡ Code ansehen

Nach einem Neustart von Firefox sollten dann Textmails mit einem festen Zeichensatz dargestellt werden.

Schon gewusst, dass…

… man die LIDL-Einkaufswagen auch mit einem 20 cent Stück freischalten kann? Ich dachte immer, dass ginge nur mit einer 1-Euromünze. Aber ich wurde eines besseren belehrt als ich in einer Bäckerei nach Wechselgeld fragte. „Nehmen Sie doch einfach ein 20 cent Stück.

Gesagt, getan. Funktioniert.

Temporäre Email-Adressen

Wenn man mal wieder auf die Schnelle eine Email-Adresse benötigt, weil man sich irgendwo registrieren möchte, das Angebot aber irgendwie keinen seriösen Eindruck erweckt:

➡ www.jetable.org
➡ 2prong.com
➡ Mailinator
➡ MyTrashMail
➡ MailExpire
➡ TemporaryInbox
➡ MailEater
➡ SpamBox
➡ GuerillaMail
➡ SpamHole
➡ 10MinuteMail
➡ DontReg
➡ TempoMail
➡ TempEmail
➡ PookMail
➡ SpamFree24
➡ KasMail
➡ SpamMotel
➡ GreenSloth
➡ AnonInbox
➡ Spam.la

Man kann mit diesen Diensten temporäre Email-Adressen erstellen, die eine einstellbare Gültigkeit haben.

Es gibt sogar eine Firefox-Extension.