25 Jahre SYS 64738

Herzlichen Glückwunsch, Brotkasten!

Die Grafik "https://i1.wp.com/upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9d/Commodore64.jpg/360px-Commodore64.jpg?w=525" kann nicht angezeigt werden, weil sie Fehler enthält.

Der gute alte Commdore 64 wird 25 Jahre alt.

Mensch, was die Zeit vergeht. 🙂

Ich Hirn hatte den damals verkauft. Das würde ich heute nicht machen. [tags]c64, commodore, Retro[/tags]

Computer-Sozialisations-Stöckchen

Ich habe ein Stöckchen erhalten von meinem Kollegen Matthias. Mal wieder ein interessanteres Stöckchen, wie ich finde. 🙂

Dann fangen wir mal an.

Was war Deine erste „echte“ PC-Hardware?

c64Das ist verdammt lange her. Ich denke, es war der gute alte Commodore 64, auch „Brotkasten“ genannt. Ich erinnere mich, dass ich damals zuerst einen VC20 wollte. Glücklicherweise hatte sich das aber erledigt, als mir meine Eltern den 64er „hinstellten“. 🙂 Das waren Zeiten, herrlich. Morgens um 6:00 Uhr aufgestanden um vor der Kiste zu sitzen. Hehe.

Deine erste Anwendung, die Du benutzt hast?

Turbo Tape? Gilt das als Anwendung? Hm. Gab es auf dem Commodore 64 überhaupt Anwendungen im heutigen Sinne? Ich erinnere mich, dass ich damals für den Vater eines Freundes eine kleine Datenbank schrieb. Okay, ganz sicher eine Anwendung war meine Mailbox, die ich damals auf einem C64 mit dem Diskettenlaufwerk 1541 und einem Akustikkoppler schrieb und betrieb. Später dann auf dem Atari ST weiterentwicklt unter GFA-Basic.

Dein erstes Spiel?

cursepongOhje, das ist schwer. Wenn man es genau nimmt, war es nicht auf dem C64, sondern auf einer uralten Videospiel-Konsole spielte ich meine erste Partie Pong. Dann kam das gute als Atari 2600. Anschließend unendlich viele Spiele auf dem C64. Klassiker, an die ich mir immer mit Freuden erinnern werde, sind z.B.: Matrix, Pharao’s Curse, Fort Apokalypse, Pitfall, Decathlon, Impossible Mission, Speedball, David’s Midnight Magic, Survivor, Jumpman, und und und. Solche Spiele hatten damals einfach eine Seele. Viele Stunden haben wir damals zockend verbracht. Toll. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte. Ich glaube, ich muss mal wieder einen C64-Emulator auskramen und eine Runde Drol spielen. 😉

Hattest Du von Anfang an Spaß an der Materie?

Selbstverständlich. Ich war von Anfang fasziniert von den Möglichkeiten der Computer. Immerhin hatte ich damals schon eine Mailbox programmiert und Spiele für den 64er und Atari ST. Leider sind die alle verschollen. Zu gerne würde ich mir das heute nochmal anschauen. Auch heute habe ich noch Spaß am Computer, sowohl beruflich, als auch privat. Ich kann mir nicht mehr vorstellen ohne Notebook und Internet zu exisitieren.

Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter?

Hm. Wenn man die Mailbox-Zeit dazuzählt, dann war ich ca. seit Mitter der 80er online. Erste Berührungen mit dem Internet gab es Mitte der 90er. Mein ältestes Fido-Posting, dass ich finden konnte findet man hier. Weiter geht Google (damals ja eigentlich DejaVu) leider nicht zurück. Man kann also im Grunde sagen, dass ich seit knapp 20 Jahren ein Online-Mensch bin. 🙂

Nun denn, dann geben wir das Stöckchen mal weiter. Gerne würde ich die Vergangenheit von folgenden Blogger-Kollegen beleuchtet sehen: Herr Arsch, Stefan, Boris.

C64-Spiele im Browser spielen

Das ist was für mich als alter „Commodore 64“-Gamer. 🙂 Hach waren das noch Zeiten. Da kommen eine Menge Flashbacks wenn ich die Screenshots sehe. Viele viele Klassiker gesichetet. Herrlich.

Super Pipeline

Man benötigt Java um die Spiele direkt im Browser spielen zu können.

➡ c64s.com

Hypnose

Nicht zulange draufschauen, ausserdem könnte die CPU-Last recht hoch gehen.

➡ Klick

Schön gemacht. Ich bekam ausserdem sofort einen Flashback. „Another visitor! Stay a while! Staaaay forever!“ 🙂

Happy Birthday Amiga

Viele liebe Geburtstagsgrüße auch von mir, obwohl ich dich nie besessen hatte, weil ich damals Commodore untreu wurde und mir statt einem Amiga einen Atari ST zulegte. Aber nichtdestotrotz du warst bist immer noch ein äusserst lebendiges Computergeschöpf.

Hach, waren das Zeiten damals. Kein Internet. Monochrom-Bildschirm (ich spreche von meiner Atari ST-Zeit). Der Bildschirm war erste Klasse damals. Ein gestochen scharfes Bild. Ich weiss noch wie ich damals neidisch auf einen Kumpel war, der eine 20MB-Festplatte besass. In der heutigen Zeit irgendwie skurill anmutend. 🙂 Schöne Zeit war’s.

Auf die nächsten 20 Jahre! 🙂