Kostenloses Javascript eBook zum Download

Auf Galileo openbook gibt es mal wieder einen interessanten kostenlosen Download. Ein rund 850 Seiten starkes eBook über „Javascript und AJAX“. Kalte Herbstabende sind also gerettet. 🙂

Leider liegt das eBook nicht im PDF-Format vor, sondern komplett in HTML (ZIP). So könnte man es evtl. bequem mit dem PDA auf der Couch oder im Bett lesen. Aber was soll’s. Kostenlos ist kostenlos. 🙂

Kostenloses JavaScript-Buch
Kostenloses JavaScript-Buch

Eine gedruckte Ausgabe gibt es natürlich auch.

Geld sparen beim Bücherkauf

spardoradoWer bei Fachbüchern richtig sparen möchte, dem empfehle ich spardorado.de. Ich habe dort soeben fünf Fachbücher bestellt — jedes Buch nur 10,00 Euro. Das sind wahrliche Schnäppchen. 🙂

Die Bücher sind deshalb sehr billig, weil sie nicht (mehr) der Buchpreisbindung unterliegen (mehr Gründe in der FAQ des Versenders).

(via Pixelgraphix)

Kostenloses AJAX-Buch

Es gibt mal wieder ein interessantes eBook:

Mitte Oktober 2005 veröffentlichte die auf E-Learning spezialisierte Teia AG ein Lehrbuch zum Thema „AJAX“. Nach zwei Monaten ist die 2. Auflage von „AJAX – Frische Ansätze für das Webdesign“ fast ausverkauft, die dritte in Vorbereitung. Zudem steht das Buch kostenlos im Internet bereit. (via Golem)

teialehrbuch.de/kurse/ (Disclaimer beachten)

SELFHTML als chm-Version

Wer schnellen Zugriff auf die HTML-Referenz SELFHTML benötigt:

Es gibt diese renommierte Referenz nun in einer chm-Version. Hierbei handelt es sich um ein von Microsoft entwickeltes spezielles HTML-Format („Compiled HTML Help“).

➡ Zum Download

eBook: Professionelle Websites

Stefan Münz hat heute im (erst kürzlich gestarteten) SELFHTML-Weblog geschrieben, dass sein Buch „Professionelle Websites“ ab sofort kostenlos als PDF heruntergeladen werden kann. Die Beweggründe hierzu kann man hier nachlesen.

bookVielen Dank für dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk. Ich werde mich einlesen und wer weiss, vielleicht kaufe ich dann das Buch. Könnte mir gut vorstellen, dass diese Publikationsweise durchaus den Absatz des Buches ankurbeln könnte. Ein PDF, welches aus über 1.000 Seiten besteht kann man sowieso nicht „mal eben“ ausdrucken. 😉

Die Download-Links findet man diesem Artikel.