Google PageRank Status-Erweiterung kaputt?

Irgendwie geht seit knapp einer Woche in meinem Firefox die PageRank-Status-Erweiterung nicht mehr. 🙁 Bei allen Seiten steht nur noch 0. Nada. Nichts. Nullinger.

Offensichtlich hat Google irgendwas geÀndert, so dass diese Erweiterung nicht mehr den PR auslesen kann.

Jetzt hab ich mir die offizielle Google Toolbar installiert und die zeigt ja nicht mal mehr den genauen Wert an, sondern nur noch den grĂŒnen Balken. Oder bin ich blind? 😕

Nachtrag

Es gibt ein Update der Erweiterung. Danke Martin!

Firefox-Erweiterung: Google Reader Notifier

Die Firefox-Erweiterung Google Reader Notifier ist fĂŒr jene User sicher sehr interessant, die den Google Reader als RSS-Reader benutzen.

Google Reader Notifier

Ich habe die Erweiterung installiert und kann sagen, dass sie auf den ersten Blick sehr nĂŒtzlich zu sein scheint. Wenn aktualisierte Feeds entdeckt werden erscheint ein Benachrichtigungsfenster mit der Anzahl der neuen EintrĂ€ge.

Alles sehr stimmig umgesetzt.. gefÀllt mir. Aber ob dies alles meinen aktuellen Standard-Reader GreatNews ersetzen wird, weiss ich noch nicht.

Firefox-Erweiterung: Autohide

FirefoxWas ich beim Firefox bisher vermisst habe, war das Verhalten der Toolbars und Leisten beim Vollbildmodus (F11). Beim Internet Explorer ist das etwas besser geregelt, denn da konnte man einstellen, dass die obere Leiste sichtbar wurde wenn man mit der Maus an den oberen Rand fuhr.

Aber es gibt nun Abhilfe in Form der Erweiterung Autohide. Damit kann man nun jeden Zentimeter wertvoller BrowserflÀche aus dem Desktop herausholen.

Autohide

Jetzt kann man alles so einstellen, wie man das will. 🙂

Firefox-Erweiterung: Professor X

Praktisch fĂŒr jeden Webdesigner: mit Professor X kann ich auf die Schnelle in den Head-Bereich einer Webseite schauen. Ist man auf einer Webseite wĂ€hlt man einfach den Link „Professor X“ aus dem KontextmenĂŒ und schon erscheint in einem dunklen Kasten am Seitenrand der Inhalt des Kopfbereiches.

df

➡ designmeme.com/professorx

Firefox-Erweiterung: AOL-Toolbar

FĂŒr AOL-Freunde gibt es jetzt auch eine Toolbar von AOL fĂŒr den Firefox.

aol

Mit der AOL-Toolbar fĂŒr Firefox haben Sie auch mit dem Firefox-Browser jederzeit schnellen Zugriff auf wichtige AOL-Funktionen. Die Toolbar wird in die Symbolleiste Ihres Browsers integriert – Sie können dann mit einem Klick eMails abrufen oder zum Beispiel die AOL-Suche und das Telefon- und Branchenbuch nutzen. Ihre Suchergebnisse per SMS und eMail verschicken oder neuste Infos zu z.B. Musik und Sport lesen. Die AOL-Toolbar fĂŒr Firefox ist gratis – am besten gleich herunterladen und ausprobieren.

➡ AOL.de (via Golem)

Firefox-Erweiterung: foxylicious

Wer den Bookmarkdienst del.icio.us viel benutzt, der wird foxylicious zu schĂ€tzen wissen. Mit dieser Erweiterung kann man sĂ€mtliche Bookmarks aus dem eigenen del.icio.us-Account in die Lesezeichen des Firefox ĂŒbernehmen.

Dies kann dann so aussehen:

screen

Einen automatischen tÀglichen Update kann man ebenso einrichten wie die automatische Ordnererstellung mittels Tags.

Sehr nĂŒtzliche Erweiterung — gerade wenn del.icio.us mal wieder down sein sollte.

Firefox-Erweiterung: Aussehen von Webseiten verÀndern

Mit der Erweiterung „Stylish“ kann man jede Webseite beliebig im Aussehen verĂ€ndern. Erreicht wird das durch die VerĂ€nderung von CSS.

xx
So sieht zum Beispiel Google Mail aus: hĂŒbscher und schlanker.

aq
Übersichtlichere Google-SERPS

Sehr viele Styles zum Ausprobieren gibt es bei userstyles.org.

Empfehlenswerte Styles:

  • Beautiful Form
  • Brushed Look For Gmail
  • FTP pages are awful
  • Gmail: Inbox with new style
  • Opera-like Tabs Style (for default theme)
  • Google: no ads and new style
  • Gmail: Inbox with new style.

Es gibt sehr viele Styles — und nicht nur welche, die das Aussehen von bestimmten Webseiten verĂ€ndern, sondern auch Styles, die die Bedienung vereinfachen oder generell das Aussehen von Firefox. Auf jeden Fall mal anschauen diese Erweiterung!