Tipps gegen Nierensteine

„Wie vermeide ich Nierensteine?“ Eine Zusammenstellung von wertvollen Tipps zur Vermeidung von Nierensteinen.

Bitte auch unbedingt die Kommentare beachten (wertvolle Tipps!)

Lange ist es her: mein letztes Posting zum Thema Nierensteine.

Da mich  einige Leute fragten, was denn los sei und ob mich evtl. die Nierensteine nicht mehr aus dem Krankenhaus lassen, schreibe ich hier mal eine kleine Zusammenfassung.

Am 25.1. war ich zuletzt im Krankenhaus (Klinikum Offenbach). Dort wurde mir mal wieder ein Stein per URS entnommen. (Mental note: den Stein muss ich noch zu meinem Urologen bringen zwecks Steinanalyse). Seitdem bin ich wieder zu Hause und trinke nun auch sehr viel. Ich nehme vermehrt Zitrusfrüchte zu mir in Form von Säften. Gerne trinke ich Orangensaft (Direktsaft) mit je einem Schuss Zitronensaft und Cranberrysaft. Der Cranberry wird ja eine gesundheitliche Wunderkraft nachgesagt.

Diese Woche war ich in der endokrinologischen Gemeinschaftspraxis in Frankfurt. Meine Ärztin stellte bereits letztes Jahr fest, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Dies sollte ich also einmal bei einem Endokrinologen überprüfen lassen. Mir wurde 3x Blut abgenommen und wegen meiner Nierensteine wurde mir eine 24-Stunden-Urinsammlung angeordnet. Bin mal gespannt was dabei rauskommt. In ca. drei Wochen erhalte ich das Ergebnis.

(Mein) Spickzettel für Nierensteinleidende

  • viel Wasser trinken (am besten 3 Liter Heilwasser mit einem hohen Hydrogencarbonat-Gehalt wie z.B. „Staatl. Fachingen still“ über den Tag verteilt) / Kaffee & Co nicht auf die Trinkmenge anrechnen!
  • weniger Fleisch essen (also purinarm essen)
  • mehr Gemüse und Obst essen
  • täglich Cranberrysaft und/oder Cranberry-Kapseln verzehren</lí>
  • Zitrusfrüchte konsumieren (man sagt, die Zitronensäure (Citrat) „bekämpfe“ Steinbildung)
  • viel bewegen
  • auf einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt achten
  • viel trinken
  • regelmässig den Urologen aufsuchen und die Nieren checken lassen
  • unten die Kommentare verfolgen

Ich habe auch gehört, dass man weniger Fisch essen soll. Kann das jemand bestätigen? Auch eine verminderte Eiweißaufnahme soll helfen.

Wenn jemand Tipps oder vor allem Erfahrungen mitteilen kann, bitte die Kommentarfunktion nutzen.