5 Antworten auf „Aliens mögen Firefox“

  1. Das sieht mir zu homogen aus – bestimmt ein Fake. Und ansonsten wären es auch nicht die Aliens, die Firefox mögen, sondern ein Landwirt (oder darf man noch Bauer sagen?). Oder Google, die den Landwirt dafür bezahlt haben…

  2. Selbstverständlich darf man noch Bauer sagen, ein Bauer ist eben ein Bauer, ein Eskimo ein Eskimo, ein Indianer ein Indianer, eine Putzfrau eine Putzfrau und ein Schwarzer ein Schwarzer. Ich verstehe nicht, was daran diskriminierend sein soll. “Dunklerpigmentierte Afroamerikaner” (so viel Zeit muss sein) nennen Weiße “Honkey”, ist das nicht diskriminierend?

Kommentare sind geschlossen.