32 Millionen Jackpot

Das ist Rekord. Ich will den haben — den dicksten Jackpot. Was ich dann alles machen könnte. Ich glaube, das erste wäre ein Haus im Warmen und dann würde die Familie erst einmal auswandern. Natürlich nur dorthin, wo es auch Breitband-Internet gibt. 😉

32

Was würdet Ihr machen? 🙂

PS: Das Bild ist von Tipp24. Dort tipp ich immer. Und jetzt auch gleich.

7 Antworten auf „32 Millionen Jackpot“

  1. Da läßt man sich mitreißen (sogar als Ösi) und dann gibts von Tip24 einen Sondergewinn (wegen Scheinnummer) von sehr sonderlichen 2,50.

    gibts den für minderbemittelte Landesnachbarn?

    Ich will keine Almosen – ich will die 39 Millionen!!!

    Ahja und was ich mit denen dann mache? – http://www.awd.de/

    Haha. Natürlich nicht – sondern eher da:
    http://www.vladi-private-islands.de/

  2. Ich dachte schon mehrmals daran, was ich da alles mit dem Lottogewinn mache. Ein Haus hätte ich mir schon auch gewünscht, aber auswandern… Nein, das ermöglichte ich mir bereits und auch ohne Millionen von Euro, allerdings war für mich Deutschland nicht der Startpunkt, sondern mein Ziel 🙂

  3. Ich will auch den Jackpot. Leider gehöre ich nicht zu der Gruppe von Menschen wie sie ein/e Herr/Frau Strelon von heuteblog in seinem Beitrag „Die Gier ist gut!?“ beschreibt. Verknüpft er/sie doch einen möglichen großen Lottogewinn mit „vollgepissten Stadtstreichern“, „depressiven Studienräten“ und „frustrierten Autofahrern“. Sicherlich ganz lustig zu lesen, doch auf den zweiten Blick extrem diskriminierend. Wer es sich trotzdem reinziehen möchte findet den ganzen Beitrag unter heuteblog.de/2006/10/05/ .
    Alles Liebe
    Sophia

  4. Hm… Vielleicht sollte ich das auch mal probieren: aufwiegelnde Schriften verfassen und dann unter anderem Namen in fremden Blogs despektierliche Entrüstung samt Link abgeben. Das könnt‘ was werden…

Kommentare sind geschlossen.