Mit Blogdesk macht das Bloggen Spaß

Johannes hat am 28.5. die Version 2.6 seiner Desktop-Blogsoftware BlogDesk veröffentlicht.

Neu in dieser Version (+ 2.5):

  • Unterstützung für die Blog-Systeme MovableType, Drupal und Serendipity.
  • Die Sprache für Programmoberfläche und Hilfe lässt sich in den Optionen ändern.
  • Mehrere Bugs und Unstimmigkeiten wurden beseitigt.
  • Bereits veröffentlichte Beiträge lassen sich nachträglich bearbeiten oder löschen (Menu Datei).
  • Der Dialog zum Öffnen von Beiträgen unterscheidet nun zwischen unveröffentlichten Beiträgen, Vorlagen und archivierten Beiträgen und bietet zudem eine Vorschau.
  • Durch AutoSave werden Beiträge im gewünschten Intervall automatisch gespeichert.
  • In der Blogliste erleichtert ein Popup-Menü den Zugriff auf die wichtigsten Befehle.
  • Umfangreicher HTML-Code (den man z.B. von Seiten wie YouTube erhält) lässt sich über einen neuen Dialog leicht einfügen (Menü Bearbeiten).
  • Das Blog-System Blojsom wird unterstützt.
  • Neben der deutschen und englischen gibt es nun auch eine spanische Version.
  • Einige Bugs und Unstimmigkeiten wurden beseitigt.

Das Stück Software entwickelt sich prächtig und das Bloggen geht wirklich leicht von der Hand. Besonders erwähnenswert finde ich immer wieder die einfach Möglichkeit der Einbindung von Bildern. Man kann sogar Bilder aus der Zwischenablage einfügen und mit Effekten (z.B. Schatten) versehen.

Screenshot

Was ich mir noch wünsche ist eine einfach Möglichkeit bereits hochgeladene Bilder in einer Art Galerie auswählen zu können um diese dann ebenso leicht einbinden zu können.

Auf jeden Fall ist BlogDesk mal einen Blick wert. 🙂

Spam-Attacke

virus Mein Weblog wird gerade immer noch bombardiert mit Spam. 1.200 Ungefähr 3.000 Spams hat Spam Karma 2 schon abgewehrt — innerhalb weniger Stunden. Momentan kommt der Müll sekündlich rein. Ich werde wohl mal meine Blackliste aufbohren müssen.

33 x  	84.96.70.155		Frankreich
32 x 	209.128.101.244		United States
30 x 	125.244.22.130		Korea
28 x 	66.186.173.166		United States
26 x 	208.50.69.80		United States
25 x 	210.212.254.2		India
24 x 	200.79.192.11		Mexico 
20 x 	125.246.109.67		Korea
19 x 	125.243.207.130		Korea
19 x 	200.188.219.164		Brazil
18 x 	193.188.77.2		Jordan
18 x 	217.199.172.146		United Kingdom
18 x 	82.234.138.4		France
18 x 	151.8.207.5		EU
17 x 	217.17.197.195		Germany
16 x 	70.88.104.170		United States
16 x 	210.93.13.77		Korea
16 x 	213.186.49.115		France
16 x 	61.219.84.212		Taiwan
16 x 	201.209.249.45		Venezuela
15 x 	203.169.251.29		United States
15 x 	69.45.68.245		United States
15 x 	222.228.173.153		Japan
15 x 	202.57.138.131		Thailand
15 x 	213.237.161.9		Denmark
14 x 	203.133.33.170		Taiwan
14 x 	195.39.134.26		Kuwait
14 x 	66.160.176.201		United States
14 x 	83.16.148.52		Poland
14 x 	194.146.131.179		Poland
13 x 	82.138.62.154		Russian Federation
13 x 	63.236.234.28		United States
13 x 	195.219.214.3		EU
13 x 	63.219.4.74		United States
13 x 	202.82.19.173		Hong Kong
13 x 	216.11.0.16		United States
13 x 	210.124.165.54		Korea
.
.
.

Das ist die Topliste der spammenden IP-Adressen, die gerade aus allen Rohren ballern. Tststs. Sieht mir sehr nach einem Botnetzwerk aus. Unten am Seitenrand kann man es quasi „live“ mitverfolgen.

NACHTRAG 29.5.

Die Attacke geht weiter. Ich habe mal die Herkunft analysiert (siehe oben).

Firefox-Erweiterung: Copy as HTML Link

ffWieder mal eine geniale Erweiterung, die vielen Bloggern das Leben einfacher machen wird.

Ich denke jeder kennt das: man möchte über eine tolle Seite oder einen interessanten Blogeintrag im eigenen Weblog etwas schreiben. Also kopiert mal evtl. ein Zitat der Seite und fügt den Text bei sich ein. Dann kopiert man den Link der Seite und macht aus dem zuvor kopierten Text einen Link.

Das alles kann die Erweiterung nun übernehmen. Sehr gut.

Copy as HTML Link for Firefox (via Pixelgraphix)

Eine Bitte an WEB.DE

Ich habe eine Bitte an die Techniker von WEB.DE:

Es wäre sehr nett, wenn die Funktion „Expressantwort“ geändert würde. Ich muss täglich viele Support-Anfragen per Email bearbeiten. Ich wunderte mich immer wieso die Benutzer immer meinen Text beim Antworten entfernen. Das ist nämlich sehr ärgerlich, weil man nicht mehr weiß worum es geht.

Heute stellte ich durch Zufall fest, dass nicht der FreeMail-Benutzer daran schuld ist, sondern vielmehr die „Expressantwort“-Funktion bei FreeMail von WEB.DE. Der Sinn und Zweck dieser Funktion ist ja einleuchtend — der User kann schnell antworten, in dem er einfach seine Antwort „unter die Mail schreibt“.

Nur hat es dafür der Empfänger ungleich schwerer, weil er keinerlei Hinweise mehr hat worum es in der vorhergehenden Mail geht, vor allem wenn die Mails immer das gleiche Betreff haben.

Man kann in den Einstellungen zwar einstellen, dass die ursprüngliche Antwort automatisch beigefügt wird, nur gilt diese Einstellung offensichtlich nicht für die „Expressantwort“.

Deshalb bitte ich ganz lieb darum, dass bei dieser Funktion doch bitte einfach der zitierte Text mitgeschickt wird. 🙂

Vielen Dank, WEB.DE

PS: Google Mail und Yahoo machen das wesentlich besser. Da können die Benutzer ruhig alles löschen, man weiss trotzdem immer worum es geht (solange nicht das Betreff verändert wird).

Orkut-Einladungen zu vergeben

OrkutIch bin jetzt auch endlich Mitglied bei Google’s Freunde-Netzwerk orkut (Wikipedia: orkut). Ich möchte gernen einen neuen Ast aufbauen.

Wer gerne eine Einladung haben möchte, der schreibe dies bitte in die Kommentare (mit einer knackigen Begründung für die Einladung :-P).

Gebt unbedingt im Email-Feld eine gültige Email-Adresse an.

Nachtrag

Hier gibt es eine sehr schöne Erläuterung, was orkut ist.

Vor 10 Jahren im FidoNet

Ich habe gerade mal wieder etwas EgoSurfing betrieben und bin auf alte Posts (im FidoNet) gestoßen.

Das hier finde ich recht witzig, ich hatte tatsächlich später eine Homepage auf Geocities. 🙂

Subject: Geocities.com (Erfahrungen)
From: Patrick Kempf
Date: Tues, May 21 1996 12:00 am
Email: Patrick_Ke…@p19.f1457.n244.z2.fidonet.org (Patrick Kempf)
Groups: fido.ger.internet

Wer hat Erfahrungen mit Geocities bez. eigene Homepage?

Erbitte Bericht! 😉

Ciao,
Patrick

Und hier das ganze per Google.

Wer von Euch war denn auch schon vor Jahren im Netz unterwegs, als die meisten noch garnicht wussten was WWW und Co. überhaupt bedeuten?