Bild.de mit neuem Design

Ja, ich schaue ab und zu mal auf Bild.de. Ist immer recht interessant zu wissen, welche Boulevard-News es gerade so gibt. Nunja, da ist mir eben aufgefallen, dass Bild.de komplett redesigned wurde.

Bild.de

Ich staunte nicht schlecht: konsequenter Einsatz von XHTML + CSS

Auch wenn es nicht 100prozentig valider Code ist, ist es doch ein Schritt in die richtige Richtung.

Webseiten einfach publizieren mit „Google Page Creator“

Google Page CreatorEinen weiteren Baustein in Google’s Imperium gibt es nun mit „Google Page Creator“. Wie immer befindet sich der Dienst im „beta“-Status — aber das ist ja momentan in. 😉

Mit modernen Mitteln wie AJAX kann der Anwender (man muss einen Google Account haben) auf einfachste Weise Webseiten erstellen. Selbstverständlich kann aus vielen Templates ausgewählt werden.

Ich werde die nächsten Tage mal ein wenig mit dem neuen Dienst herumspielen und dann das Ergebnis hier bekanntgeben.

via Golem und Denis

„Indiana Jones 4“ kommt

Yippie! Endlich! 🙂

Unless some very powerful fates finally conspire to do Indiana Jones in once and for all (and he’s beat some pretty tough foes in his day), the long-awaited fourth film in the „Indiana Jones“ franchise is full speed ahead for production this year (and release next year, according to series creator George Lucas).

➡ Spielberg confirms ‚Indiana Jones 4 ‚ to follow ‚Munich‘

Computerhersteller verklagt Webdesigner

Der Computerhersteller Dell (der mit den 75,- Euro Versand) sieht seine Markenrechte verletzt und verklagt einen Webdesigner auf 150.000 Euro Schadensersatz. Warum? Weil der Webdesigner — der mit Nachnamen Dell(!) heisst – zwei Seiten betreibt, die den Namen des Computerherstellers beinhalten (dellwebsites.com und dellimages.com).

Beim Betrachten dieser Seiten bin ich nicht an Dell erinnert worden und finde dieses ganze Angelegenheit albern und peinlich für Dell.

Mehr bei Heise.

Weiterführend: Namensrecht

Geld sparen beim Bücherkauf

spardoradoWer bei Fachbüchern richtig sparen möchte, dem empfehle ich spardorado.de. Ich habe dort soeben fünf Fachbücher bestellt — jedes Buch nur 10,00 Euro. Das sind wahrliche Schnäppchen. 🙂

Die Bücher sind deshalb sehr billig, weil sie nicht (mehr) der Buchpreisbindung unterliegen (mehr Gründe in der FAQ des Versenders).

(via Pixelgraphix)

Spam Karma 2.2

SpamIch muss doch heute mal den Schöpfer von Spam Karma 2 loben. Dieses Plugin für WordPress ist wie eine Firewall für ein Weblog — wenn ich das mal so ausdrücken darf. Bis jetzt hat dieses Plugin 8.514 Spams verschluckt. Und nach oben ist kein Ende offen.

Einfach faszinierend, wie genau und präzise Spam (normaler Kommentar-Spam, Trackback-Spam) erkannt wird. Spam Karma ist das Pflichtplugin für jede frische WordPress-Installation.

Die kürzlich erschienene neue Version 2.2 ist übrigens gegen die „neue Art von Spam“ gewappnet, welcher in naher Zukunft auf uns einprasseln soll.

Es gibt mittlerweile auch eine umfangreiche Sprachdatei-Sammlung, darunter auch deutsch.

Google bleibt standhaft

GoogleGoogle wehrt sich weiterhin gegen die Forderung der US-Regierung Daten preiszugeben — nun auch vor Gericht. Im vergangenen Sommer forderte die Regierung die Sucheingaben eines ganzen Monats. Mit der fadenscheinigen Begründung gegen Kinderpornographie und andere kriminelle Taten vorzugehen. Es werden also Millionen von unschuldigen Bürgern „bestraft“.

AOL, Yahoo und Microsoft waren leider nicht so standhaft und haben kooperiert.

Google fürchtet, dass durch die Herausgabe der Daten Geschäftsgeheimnisse preisgegeben werden — was sich auch mMn sehr logisch anhört. Google soll bloß standhaft bleiben!

Mehr dazu auf Golem.de.