Google implementiert Prefetching für Mozilla Browser

Google hat ein neues „Feature“ eingeführt, welches das Surfvergnügen steigern soll. Mittels „Prefetch-Technik“ wird der erste Treffer eines Suchergebnisses mit einem link versehen. Damit soll genau dieses erste Suchergebnis im Hintergrund schon „im Voraus“ geladen werden.

Sucht man bei Google beispielsweise nach „firefox“ so findet sich an erster Stelle im Suchergebnis folgender HTML-Code:

Klickt man dann auf den Link erscheint die Seite wirklich schneller. Dies funktioniert bisher nur bei Mozilla-Browsern. Ob es wirklich so viel bringt möge jeder für sich selbst entscheiden.

Mehr zum Thema Prefetch gibt es bei Mozilla.org.

➡ via Golem.de

Kommentare sind geschlossen.