26 Antworten auf „Das Google-Imperium“

  1. Schlicht und einfach erschreckend.
    Die dadurch gewonnenen Informationen – un deren wirtschaftliche Bedeutung,
    – ich hoffe Google „istn’t evil“ 🙂

  2. Google Finances
    [ Finance.google.com ]
    …ist auch noch nicht dabei.

    Lansam find auch ich das echt beĂ€ngstigend…

  3. Is Google das einzige Imperium, welches Informationen ĂŒber uns sammelt? Was ist mit Microsoft, Yahoo, Amazon, Ebay usw.. Kennt ihr das Buch von George Orwell (1984). Es lĂ€uft alles auf den GlĂ€sernen Menschen hinaus. BeĂ€ngstigend wie Recht der gute George doch hat … Eigentlich sind solche EintrĂ€ge in ein Forum schon viel zu riskant!

    1. Ja da hast du Recht Google is nicht der einizgste aber…
      soweit ich weis immer noch mehr als Microsoft,Yahoo,ebay und CO zusammen..

  4. “LĂ€ngst sind die Internetnutzer mehr als nur Konsumenten; ihre privaten Daten selbst werden zur wichtigsten Ressource einer sich neu orientierenden Werbeindustrie. Über die weitergegebenen Informationen verlieren die Nutzer nicht nur vollstĂ€ndig die Kontrolle; vielmehr werden die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger regelrecht ihrer PrivatsphĂ€re enteignet.

    [
] Diese privaten Informationen wecken Begehrlichkeiten. Doch nicht nur staatliche Sicherheitsbehörden entwickeln derzeit eine beachtliche Sammelwut. Auch fĂŒr den Daten-Multi Google, dessen Börsenwert gegenwĂ€rtig ĂŒber 200 Mrd. US-Dollar betrĂ€gt, sind die persönlichen Informationen der Nutzer sprichwörtlich Gold wert, will er seine marktbeherrschende Position im Suchund AnzeigengeschĂ€ft ausbauen.”

    Mehr auf http://www.blaetter.de/artikel.php?pr=2766

    Gruß- CLD

Kommentare sind geschlossen.