Malware auf YouTube entdeckt

yt

Laut Mashable wurde auf YouTube ein gefährlicher Trojaner entdeckt, der versucht Daten zu stehlen.

(…) Fake video links on YouTube are being used to initiate infection with the Trojan, which appears as porn adware before installing code to find and steal data. (…)

Anscheinend ist hier die Rede von gefälschten Video-Links, die dann die „Zlob adware“ installieren wollen.

Quelle: Mashable

[tags]youtube,malware[/tags]

SpywareQuake entfernen

ScreenDer Freund meiner Mutter spielt gerne Computerspiele und lädt sich daher auch mal das ein oder andere Shareware- / Freewarespiel herunter. Offensichtlich hat er sich vor kurzem einen hartnäckigen Schädling an Bord geholt: SpywareQuake.

Eine Malware, die vorgibt, auf dem Rechner einen Virus gefunden zu haben und man doch bitte unter der Adresse www.spywarequake.com das passende Gegenmitttel herunterladen soll. Also in etwa das Gleiche, als wenn mich mein Arzt mit einem Virus infiziert um mir dann Geld für das Gegenmittel abnimmt. Man sollte sich nicht von der professionellen Aufmachung der Website täuschen lassen. Übrigens ein gutes Anwendungsbeispiel des Pageranks — die Seite hat einen Pagerank von 0. Da würden bei mir zumindest schon mal die Warnglocken läuten.

Glücklicherweise kann man diesen Schädling recht einfach entfernen:

Man lädt sich die Software SmitFraudFix herunter und entpackt diese in ein Verzeichnis — auf dem Desktop legt man z. B. den Ordner SmitFraud an und entpackt die Datei dort.

Smitfraud

Dann startet man den Rechner neu und drückt gleich nach dem Beep die F8-Taste, damit man Windows im abgesicherten Modus starten kann. Nach dem Bootvorgang öffnet man den SmitFraud-Ordner und klickt auf die Datei SmitfraudFix.cmd. Es erscheint ein blauer Bildschirm und man wählt den Menüpunkt "2". Jetzt sollte das Programm den Schädling vernichten. Eventuell dauert es bei manchen Rechnern etwas länger — etwas Geduld bitte.

Nun empfiehlt es sich eine Anti-Malware-Software zu installieren. Ich habe AVG Anti-Malware installiert und die Software das komplette System durchsuchen lassen. Prompt hat diese auch noch Überreste von SpywareQuake entdeckt.