Firefox 2.0 Beta deutsch

Mozilla FirefoxFirefox 2.0 Beta ist heute erschienen. Ich habe ihn gleich mal installiert und kann schon mal berichten, dass man ihn gefahrlos neben der stabilen Version installieren kann. Die beiden beißen sich nicht. Das einzig blöde ist, dass man dann wieder im stabilen Firefox die Erweiterungen anschalten muss — deshalb die Beta besser mit einem neuen Profil starten.

Der 2.0er mag aber keine einzige der Erweiterungen (sie heissen jetzt “Add-ons”), die ich installiert habe. Es wurden alle Erweiterungen deaktiviert.

Stop. Stimmt nicht: Die Googlebar Lite geht noch. :lol:

Alle anderen sind aber ausgegraut — hier kann man sich schon seelisch darauf vorbereiten, dass man nicht sofort umsteigen kann wenn denn die neue Version erscheint.

Neu ist die Möglichkeit einen Feedreader zu wählen (“Extras > Allgemein”). Neben den altbekannten “Dynamischen Lesezeichen” kann man wählen zwischen einem installierten Programm (in meinem Fall “Omea-Reader”) sowie Bloglines, Google Reader und My Yahoo!.

Auch eine Anti-Phishing-Komponente wurde hinzugefügt. Ist die Funktion aktiviert wird man gewarnt wenn man auf einer Phishing-Seite gelandet ist. Die Überprüfung kann man einstellen (lokale Liste oder “Durch Fragen von Google”).

Weiterhin neu:

  • “Suchhistorie” und “Suggest-Modus” in der eingebauten Suche
  • Close-Button bei Tabs und Möglichkeit Tabs zu verschieben
  • Tabs wiederherstellen (Super)
  • Bessere Feed-Integration (Vorschau, Abonnieren)
  • Rechtschreibprüfung inline in Textfeldern
  • Suchmaschinen-Manager (man kann die Reihenfolge der installierten Such-Plugins ändern)
  • “Microsummaries” (?) für Bookmarks
  • Session-Wiederherstellung nach Crash
  • Neuer kombinierter Add-On- und Theme-Manager
  • Neuer Windows-Installer basierend auf NullSoft Scriptable Install System
  • Support for JavaScript 1.7
  • Support for client-side session und persistent storage
  • Erweitertes Such-Plugin-Format
  • Updates für das Erweiterungs-System (mehr Sicherheit und einfachere Lokalisierung)
  • Support für SVG text mittels svg:textPath

Na das ist doch schon eine ganze Menge! :-) Ich werde ihn mal testen. Auch hinsichtlich des Memory-Leaks.

Zum Download :arrow: mozilla.org/projects/bonecho/all-beta.html

Nachtrag

Golem berichtet auch über diese Version.

Veröffentlicht unter Firefox, Mozilla, News Getagged mit: ,
5 comments on “Firefox 2.0 Beta deutsch
  1. Hansi sagt:

    hmmmm … hört sich gut an, aber da ich momentan leider doch nicht soviel Zeit für “Experimente” habe warte ich mal bis die entsprechenden Add-Ons auch auf dem aktuellen Stand sind …..

  2. m.a. sagt:

    Mir gefällt ehrlich gesagt nicht wohin sich das entwickelt … die allermeisten (wenn nicht alle) neuen Funktionalitäten kann ich bereits jetzt durch Plugins bekommen. Sie in Firefox als feste Funktionen zu installieren erscheint mir unsinnig, denn eines der Hauptargumente von Firefox war doch immer, daß er schlank ist, und daß man sich durch Plugins nur die Funktionen dazuholt die man tatsächlich braucht.

    Wenn Firefox sich jetzt nur zu einem weiteren Bloatware-Browser entwickelt kann ich ja genausogut wieder zu IE zurückgehen.

  3. Fellan sagt:

    Ich gehe davon aus, dass die “Microsummaries” für Lesezeichen kleine Infofenster sein werden, die vielleicht die eigenen Lesezeichen interessanter werden lassen, also etwas, was man nicht braucht…

    Aber der Rest (das meiste habe ich über Erweiterungen schon beim normalen Firefox drin, also werde ich die beta nicht testen) hört sich ja wirklich klasse an. Besonders die Tab-schließen-Rückgängig-Funktion (als Erweiterung: SnapBackTab) ist extrem nützlich. Genauso wie die Rechtschreibprüfung, Suchmaschinen-Manager, Session-Wiederherstellung…

    Weiß jemand, ob man in der finalen Version als Feedreader auch Sage benutzen werden kann?

  4. DonKult sagt:

    Was Extensions angeht: In denen steht ja eine maximale Versionsnummer drin um anzugeben, bis zu welcher Version die Extension auf jedenfall in Firefox lauffähig ist. Durch die Erhöhung dieser Versionsnummer kann man meistens schon erreichen, dass die Extension wieder „kompatibel“ ist, da die wenigen Änderungen in der API von Firefox 1.5 auf 2.0 nur sehr wenige Extensions betreffen. (Das wird bei Minefield dann anders sein.) Um das hochschrauben der Versionsnummern einfacher zu gestalten gibt es auch ein Extension namens Nightly Tester Tools mit der man Firefox dazu zwingt, die Versionsnummer zu ignorieren. Funktioniert sehr gut bei mir, man sollte aber natürlich vorher ein Backup zur Sicherheit machen.
    @Fellan: Ich hab es bisher nicht geschafft Firefox und Sage zu dieser Zusammenarbeit zu bewegen, aber du kannst ja bei Sage auch ganz gut mit Drag&Drop arbeiten. Einfach aus der Adresszeile die Feedurl in die Sage Sidebar ziehen. Gibt momentan größere Probleme: E herrscht ziemliche Funkstille um Version 1.4 momentan – auch in der Mailingliste und im CVS.

  5. MMWeb sagt:

    Ich denke, dass Funktionen wie das Sessionmanagement, Closebuttons, Suchpluginverwaltung etc… bereits durch Extensions genügend abgdeckt sind. Weshalb also standardmässig integrieren, frag ich mich? (Da die meisten Neuerungen vermutlich eben mit Extensions abgedeckt werden können)

    Firefox sollte vorallem als stabiles Grundgerüst dienen können und z.B. eine reiche API liefern. Gut finde ich auch, dass z.B. die neusten Standards wie JavaScript 1.7 integriert worden sind.

    Was ich jedoch wirklich misse ist, dass sich Firefox die Gecko Engine mit Thunderbird nicht teilen kann. (Obwohl es dafür die Mozilla Suite gibt, aber die hat eben nicht die Vorzüge von Firefox und Thunderbird.)

    PS: microsummaries sind dynamische Titel der Bookmarks. Dein Blog könnte z.B. ein Microsummary Bookmark erstellen, worin stets der neuste Beitrag erscheint. Am besten mal selbst bei Google nach microsummaries suchen ;-)

3 Pings/Trackbacks für "Firefox 2.0 Beta deutsch"
  1. Fellans Weblog » Blog Archive » Welt-Firefox-Tag sagt:

    [...] Der Browser erscheint voraussichtlich im Herbst 2006 in der Version 2.0. Die dazugehörige Beta-Version liegt bereits vor. Auch Microsoft arbeitet weiter an einer neuen Version seines Internet Explorers, der Version 7, die ebenso wie Firefox 2.0 noch in diesem Jahr in den Konkurrenzkampf starten soll. Auch Browser Opera hätte gern ein größeres Stück Marktanteil. Opera erschien erst kürzlich in Version 9. [...]

  2. [...] Weitere Infos zur Beta 2.0 kann man in einem älteren Eintrag von mir lesen. (via Golem) Beta, Firefox « links for 2006-09-01 Tags / Verwandte Artikel: [...]

  3. [...] Firefox 2.0 wird viele neue Verbesserungen erhalten. [...]

Kommentar verfassen