Firefox 1.5 hat immer noch Speicherprobleme [2. Update]

ffWie die Kommentare eines älteren Artikels zeigen, hat Mozilla Firefox 1.5 leider immer noch Probleme mit der Speicherverwaltung (= Freigabe von Speicher). Ich kann dies bestätigen. Nach (mittelmässig) intensiver Benutzung schnellt der Verbrauch schon mal auf 200 Megabyte hoch.

Dabei ist mir aufgefallen, dass anscheinend der Verbrauch stark zunimmt wenn man recht viele window.open()-Funktionen durchführt („kleine Fensterchen“) und viele JPEG-Bilder lädt. Hier steigt dann der Verbrauch rapide an und wird in der Folge aber nicht mehr freigegeben.

Das ist äusserst lästig und wird langsam wirklich störend. Ich erinnere mich einmal gelesen zu haben, dass diese Problematik eigentlich mit dem Firefox 1.5 gelöst sein sollte. Dem ist aber leider nicht so.

Ich hoffe, dieses Problem wird hoffentlich bald gelöst.

Wer ähnliche Speicherprobleme hat, der möge doch bitte einen kurzen Kommentar hinterlassen — wenn möglich bitte mit detailierten Hinweisen (OS, eingesetzte Erweiterungen, Running-Time des FF, etc.). Danke.

Nachtrag

Ich habe eben einen Test durchgeführt — und zwar habe ich ein neues Firefox-Profil erstellt — also ganz ohne Erweiterungen — und habe mich auf eine Surftour begeben.

Direkt nach dem Start hatte der Firefox folgenden Eintrag im Taskmanager:

  • Speicherauslastung: 18.896 KB
  • Virtueller Speicher: 9.780 KB

Nach einer halben Stunde Surftour (ich habe alle Tabs wieder geschlossen bis auf das allererste beim Start):

  • Speicherauslastung: 53.180 KB
  • Virtueller Speicher: 43.114 KB

Man kann also deutlich sehen, dass Firefox bereits „intern“ schon ein Problem mit der Speicherverwaltung hat, da ja keine Erweiterungen installiert sind.

Nachtrag 23.1.

Wie ich aus meinen Kommentaren entnehmen kann (Danke MP:Ole) ist sich das Entwicklungsteam der Problematik bewusst:

Now that 1.5 is safely out the door (woo hoo!) it’s time to start focusing on our upcoming releases.

Our goal with the scheduled security and stability updates is to continuously improve the quality of the 1.5 release. We’ll need to push these releases with a very low tolerance for risk to give our users maximal confidence in the upgrade. The first of these releases will be Firefox 1.5.0.1, scheduled to ship in late January. This release will come from the MOZILLA_1_8_0_BRANCH.

As with the 1.0.x releases the primary focus of this release is security. In addition to security fixes “reliability” fixes that meet one of the following criteria may be considered:

  • Top Crash
  • Memory leaks or other major performance issues
  • Regression in major functionality from 1.0.x
  • Regression caused by a previous security release
  • Significant loss of functionality in a major feature (e.g. the installer doesn’t work)

Quelle: developer.mozilla.org

27 Comments

  1. Ist bei mir (Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8) Gecko/20051111 Firefox/1.5) ebenso.

    Speziell fällt der zugemüllte Speicher auf, wenn man viele Bilder auf Webseiten hat…

    Reply
  2. Das geht bei mir auch sehr schnell unter XP. An Erweiterungen liegt es anscheinend nicht so sehr, das habe ich ausprobiert.
    Besonders schlimm wird es, wenn ich viele Tabs offen habe. Seltsam ist aber, das dieses Problem nicht bei jedem auftritt. Hab einpaar Freunde gefragt, einige haben das Problem garnicht.

    Reply
  3. zur Zeit ist meiner auf 38MB. Das ist auch schon verhältnissmässig viel, aber noch ok. Stimmt schon, öfters sieht man ihn jenseits der 100 oder 200MB. Aber ich hab den Ram ja auch „frei“.
    Ist das wirklich ein Speicher leak oder schnapp er sich einfach mehr freien Speicher?

    Reply
  4. Pingback: Fletcher's Weblog
  5. Ich stellte das Firefox „Speicherproblem“ auch vor längerem fest. Die Speicherauslastung lag im Schnitt immer bei 80 bis 100 MB.

    Da ich beruflich sehr speicherintensive Anwendungen nutze, nervt mich der Bug inzwischen so sehr, das ich vorrübergehen auf Opera umgestiegen bin.

    Reply
  6. Wie bereits woanders erwähnt (weiß nicht mehr genau wo), dürfte das SessionSaver-Plugin wohl momentan die einfachste Lösung darstellen…

    Reply
  7. Ich hatte mit 1.5. eigentlich keine Probleme mit
    ganztägigen Surfsessions in bis zu 5 Browsertabs.

    Erst mit 1.5.0.1. habe ich Leakage-Probleme und
    das DIVX-Browserplugin crasht den Browser.

    Der professionellste Weg sein System zu versauen, ist
    immer noch das Update…

    Ich saug jetzt Opera. Da geht zwar auch nix, aber
    das sehr ressourcenschonend.

    Reply
  8. ich liebe den firefox, keine frage, hab vorher auch schon die mozilla-suite verwendet und bin alles in allem seh zufrieden!

    aber was dieser browser an speicher frisst ist ja nicht mehr normal. halber tag arbeit, immer wieder gesurft, etliche tabs offen verwende auch viele extensions und das teil braucht über 200mb(!) hauptspeicher!!!
    und funktioniert auch nur mehr recht teigig und langsam!

    ich verwende ff 1.5.0.1 mit unzähligen extensions, ca. 40 stück unter windows xp mit sp2

    Reply
  9. Ich kann das im Grundsatz nur betätigen und das war bei mir bisher auch in allen Firefoxversionen der Fall. In zukünftigen Versionen soll dies zwar verbessert werden, aber wer jetzt schon eine Begrenzung haben will, sollte evtuell folgendes Versuchen:

    Den Wert: browser.cache.memory.capacity erzeugen und einen Höchstwert (in KB)angeben.

    Plain braucht mein Firefox ca. 40MB mit ausgeschaltetem Cache – die Internetverbindung ist doch schnell genug und welches Bild schaut man schon zweimal.

    Vielleicht ist der Eintrag für den ein oder anderen hilfreich: firefox-browser.de/wiki/Cache

    Reply
  10. Das Problem ist mir auch nur allzu bekannt. Eine – unsaubere Lösung – dafür ist den Speicher für Firefox zu begrenzen (browser.cache.memory.capacity), bei mir ists auf 128MB begrenzt. Zwar stürzt mein Firefox ab und zu mal ab, aber wenigstens wird dann nicht das ganze System mitgerissen. Echt ne unschöne Sache, aber wenn ich mich recht entsinne existiert das Problem schon seit der frühen Betaphase…

    Reply
  11. Pingback: Firefox - oder: Warum ich 2 GB RAM habe…
  12. Habe selbiges Problem. Dies zwingt mich sogar wieder auf einen anderen Browser umzusteigen, da ich häufig mit meinem etwas älteren Lapi surfe und da machts echt keinen Spaß mehr wenn ich alle 5 min nen Totalabsturz hinnehmen muss. Shame on you Firefox! 🙁

    Reply
  13. XP Pro, keine Erweiterungen, normales surfen in Foren etc., ab und zu einen weiteren Tab offen fuer Links aus den Postings – Beim Start 18 MB, nach einer Stunde 100 MB und Win muss die Swapdatei vergroessern (habe nur 384 MB RAM) – Das Update hat nur fuer leicht erhoehte Zickigkeit des Browsers gesorgt und wirklich keinerlei Verbesserung gebracht.

    Vielleicht kriegt da jemand einen 2. Gehaltsscheck von Microsoft? Ich werde nochmal Opera testen…

    Reply
  14. Je länger der ff an is, desto mehr krallt er sich. Dazu kommt noch, dass er bei vielen tabs (20-40) dazu neigt in slowmo-mode überzugehen und teilweise mal für ’ne Minute keine Reaktion zeigt oder er ewig für jede Aufgabe braucht. Echt schlimm, da ich Tab-süchtig bin und das so mit das einzigste Nachteil von FF is, welches in aber so stark nach unten zieht, dass man schon auf Opera umsteigen will, da aber wieder zu tun hat um was ähnliches wie adblock hinzukriegen (ja es geht aber is net so einfach) und ihm Extensions auch fremd sind 😀
    Was will man machen ….

    Reply
  15. Firefox Speicherauslastung = 297’xxx KB ;o)

    5 ISO Files am herunterladen… 12h laufen!
    Jedes ISO abgebrochen. Konnte nicht wieder aufgenommen werden. ;o//

    Hoffentlich ändert sich was am ganzen…
    Ansonst dann auf I.E. 7 aufspringen… ;O)

    Nicht das ich wieder so ausraste… *lol* und von mir ein Remixe entsteht…

    Greez SteVo

    Reply
  16. Tja, es gibt eigentlich nicht mehr viel zu ergänzen. Nutze jetzt den FF 1.5.0.2 auf WinXP prof. mit 512 MR RAM und bin nach einer Stunde ebenfalls jenseits der 100 MB-Marke.

    Einzig und allein hilft hier nur, den Browser von Zeit zu Zeit komplett zu schließen… kann jedoch nicht Sinn der Sache sein. Ich hoffe, dass in den zukünftigen Versionen wirklich vorrangig an diesem Problem (oder besser: Zustand) gearbeitet wird!

    Reply
  17. Ich bin’s noch mal: Jetzt habe ich es doch tatsächlich bei mir geschafft, dem Firefox beizubiegen, nicht mehr länger derart viele Ressourcen zu fressen. Die zwei wirkungsvollen Maßnahmen waren:

    1. Die Extension „Adblock“ gegen „Adblock Plus“ ersetzen. (Vorher natürlich vollständige Deinstallation der alten Version.)
    2. In die about:config trägt man den Integer „browser.cache.memory.capacity“ ein und beschränkt ihn auf 20000 – 30000 Byte.

    Seitdem steigt die Speicherauslastung bei mir nicht mehr über 60 MB, was noch erträglich ist.

    Reply
  18. Hi,

    ich merk es auch sehr stark mit dem Speicherproblem…..
    Ein Problem ist, das die Resourcen beim schließen der einzelnen Tabs nicht richtig freigegeben werden.

    So wie es aussieht, werden die Beziehungen zu den einzelnen Fensterobjekten gelöscht, jedoch die Objekte selber nicht und die bleiben dort im Speicher. Nicht einmal der Garbage Collector scheint dort einzugreifen !

    Achja, Adobe Acrobat Reader Problem ist immer noch present…..

    Gruß,

    CodeWarrior

    Reply
  19. Hallo, ich blocke die ganze werbung dadurch hab ich per gefühl sag ich mal 20% mehr geschwindigkeit und der speicher müllt sich nicht so schnell zu!

    CU Sam

    Reply

Leave a Comment.